Datum: 20.04.2016
Rubrik: Sport
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Ein Meissner fährt nach Rio

Ein Meissner fährt nach Rio

Krimi in Leipzig Anton – Benzien fahren zu Olympia


Knallharte Qualifikationsnormen für die Olympiade in Rio bei den Kanuslalomartisten. Die nationale Qualifikation spielte nach Augsburg den letzten Akt im Markkleeberger Wildwasserkanal. Der Leipziger C 2 kam aus Augsburg als führendes Team auf die Heimanlage. Nach Tag 1 und einem verpatzen Lauf liegen Franz Anton und Jan Benzien nur auf Rang drei. Die Müller Zwillinge aus Halle führen, für das Leipziger Weltmeisterboot muss unbedingt ein optimaler zweiter Tag her, sonst findet Olympia ohne Franz und Jan statt.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Höchstleistung an der Langhantel

Roman Lassotta in ungewohnter Rolle. Als frisch gebackenes Ehrenmitglied des Athletikclub Meissen hat er... [zum Beitrag]

Nachwuchsheber mit Medaille

Der Trainigsalltag im Gewichtheben ist das Eine, Meisterschaften und Turniere das Andere. Bei den... [zum Beitrag]

Knappe Geschichte

Über Kampf zum Sieg: der AC Meissen im Bundesligaduell gegen SG Eibau [zum Beitrag]

Miltitz vor Lommatzsch

Am 3. Oktober fanden in der Halle der Triebischtaloberschule die Kreismeisterschaften im Tischtennis... [zum Beitrag]

Start in die Bundesligasaison

Bevor im ersten Wettkampf der Saison in der 1. Bundesliga die Hanteln gehoben wurden, gab es eine Ehrung.... [zum Beitrag]

AC Meissen auf Entdeckertour

Es hat schon Symbolcharakter, der Athlet und die Wellblechhalle als Staffage für das Gruppenbild mit... [zum Beitrag]

Wettstreit um die Meissner Schachkrone

„Schach ist alles Kunst, Wissenschaft und Sport", sagte einst Schachgroßmeister Anatoly Karpov.... [zum Beitrag]

Schwimmtalente aus Meissen

Das Meissener Freizeitbad Wellenspiel ist die örtliche Trainingsstätte für die Schwimmausbildung der... [zum Beitrag]

Sieg mit B-Note

Bei so viel Nachwuchs muss sich um den Fortbestand des Gewichthebens niemand Gedanken machen. Auch, wenn... [zum Beitrag]