Datum: 16.01.2017
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: „Das Bahnhofsklo“ - ein Drama der DB

„Das Bahnhofsklo“ - ein Drama der DB

Das Bedürfniss hat einen Namen: Bahnhofsklo


Eine Situation die sie sicher kennen. Sie kommen in einer fremden Stadt auf dem Bahnhof an, orientieren sich und, na ja sie wissen schon, es drückt sie ein Bedürfnis. In Meissen dürfen sie zwar das Bedürfnis haben, nur loswerden ist nicht. Dem Problem hat man sich mittlerweile angenommen. Dr. Andre Hahn, Bundestagsabgeordneter, auf dem Weg zur Klärung drückender Probleme. Bund und Bahn als Fördermittelausschütter und Eigentümer, der selbige bedürfnisgerecht versenkt, ein Trauerspiel: „Das Bahnhofsklo zu Meissen - ein Öffentliches Bedürfnisspiel, Akt Nummer 2“.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Rauchschwaden wanderten viele Kilometer

Ein Brand in Ullendorf, Gemeinde Klipphausen, sorgte für einen enormen Aufwand an Kräften und Mitteln... [zum Beitrag]

Bürgerforum zur OB-Wahl 2018 - Teil 5

Bürgerforum zur OB-Wahl 2018 - Teil 5   [zum Beitrag]

Wirbel um den Katharinenhofpark

Seit Wochen beschäftigt das Thema Katharinenhofpark die Anwohner. Berichte von Zutrittsverboten und... [zum Beitrag]

Trockenheit hält Feuerwehren in Atem

Immer häufiger werden die Kameraden der Feuerwehren im Landkreis Meissen zu Wald- oder Feldbränden... [zum Beitrag]

Baden mit Genuss und Spassfaktor

In der Reihe um die Freibad-Geheimtipps nehmen wir Sie diesmal mit nach Nossen.   [zum Beitrag]

Stadt zahlt die Miete für...

Oberbürgermeister Olaf Raschke persönlich überbringt derzeit die Förderzusagen an Meissner Vereine. Es... [zum Beitrag]

Gute Laune trotz Baustelle

Der Ausbau der Neugasse geht weiter voran. Trotz sengender Hitze sind die Arbeiter derzeit mit dem Bau... [zum Beitrag]

Kinder oder Autos

Die Kinder, die hier Am Bogen in Meissen aufwachsen, haben fast ideale Bedingungen zum Spielen. Die... [zum Beitrag]

Bürgerforum zur OB-Wahl 2018 - Teil 1

Bürgerforum zur OB-Wahl 2018 - Teil 1 [zum Beitrag]