Datum: 29.11.2017
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Gestörte Idylle

Gestörte Idylle

Kleingartenstreit geht in die nächste Runde


Vier Jahre ist es her, dass sich der Kleingärtner Gunter Schäfer mit seinem Vereinsvorstand und dem Kreisverband der Kleingartenfreunde im Rechtsstreit befanden. Es ging damals um Vorwürfe und vermeintliche Schikanen, die dem Rentner sein erholsames Plätzchen an der Mönchslehne gründlich vergällten. Jetzt, im Herbst 2017, begann für Gunter Schäfer das Ganze von vorne. Besser gesagt, die Streitereien hatten nie aufgehört.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Syrien, Flüchtlinge und Religion

Sie ist Journalistin, Autorin, hat Islam und Geschichte studiert, lebt seit 18 Jahren im Nahen Osten und... [zum Beitrag]

Probleme in der Kita?

Ob die Einwohnerfragestunde intensiv oder eher zurückhaltend genutzt wird, ist ein gewisser Seismograph... [zum Beitrag]

Wie kriminell ist Meissen? - Teil 2

Einmal im Jahr berichtet der Revierleiter des Polizeireviers Meissen über die Entwicklung der... [zum Beitrag]

Ferienlager mal anders

Das Örtchen Schleinitz im Ketzerbachtal südlich von Lommatzsch, ist bekannt für sein spätgotisches... [zum Beitrag]

Gäste aus den Niederlanden

Laut Landesamt für Statistik sind die touristischen Übernachtungszahlen in den letzten Monaten in... [zum Beitrag]

Jugendfeuerwehren campen im Waldbad

Erst vor Kurzem berichteten wir vom 90. Jubiläum und der Eröffnung der neuen Minigolfanlage des... [zum Beitrag]

Langer Anlauf!

Seit zwei Jahren hat Meissen einen Jugendstadtrat. Vor kurzem berichteten Vertreter über erste... [zum Beitrag]

3800€ für die Finalisten

Im Kalender von Meissens Oberbürgermeister Olaf Raschke stehen aktuell zahlreiche Termine zu Übergaben... [zum Beitrag]

Irritationen beendet

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass trotz gründlicher Eingangsprüfung bei zwei Kandidaten zur... [zum Beitrag]