Datum: 12.03.2024
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Ballnacht im Burgkeller

Ballnacht im Burgkeller

Erfolgreiche Veranstaltung geht in die zehnte Runde


Burgkeller Inhaber Andreas und Tessa Barth hatten am vergangenen Sonnabend, zur Zehnten Meißner Ballnacht eingeladen. Im ausgebuchten Saal des Burgkeller traf sich das Who is Who über den Dächern der Dom-Stadt. Und auch diesmal galt das Motto Sehen und Gesehen werden. Nach einem fulminanten Menü, natürlich inklusive Dessert, wurde das Küchenteam vorgestellt. Lets Dance Juror und Entertainer Joachim Llambi sollte auch bei der zehnten Ausgabe moderieren. Das Novum diesmal, er brachte zur Moderation seine Tochter Katharina mit. Nach interessanten Gesprächen mit Stadtoberhaupt Olaf Raschke, Ex-Schwimm-Star Steve Theloke sowie der Sächsischen Weinkönigin Alona Chesnok, erhob diese das Glas und eröffnete den Tanzabend. Beginnen sollte alles mit dem König der Tänze … dem Walzer. Auch diesmal dabei – und damit schon Stamm-Kapelle der Meißner Ballnacht – die Dresdner Galaband Fridtjof Laubner, mit neuer Besetzung. Nach ein paar Runden auf dem Parkett folgten die Highlights im Programm. Währen im Privatfernsehen „Lets Dance“ zu sehen war, tanzten in Meißen – live – einige Akteure daraus. Das Tanzpaar Zsolt Sándor Cseke und Malika Dzumaev überraschten die Ball-Gäste mit Bewegungen in höchster Perfektion. Für den würdigen Abend sorgten handverlesene Sponsoren. Im Nebenraum wurden zu festlicher Mode, Uhren und Juwelen, sowie handgemachter Gin präsentiert und selbst Meißner Porzellan direkt auf den Tischen fehlte nicht. Die Meißner Ballnacht wurde auch zur zehnten Ausgabe ihrem Namen gerecht. Gefeiert und getanzt wurde auch diesmal bis in die frühen Morgenstunden.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


2 x 75 jähriges Jubiläum

Die große Zahl 75 hatte dieser Tage gleich mehrfache Bedeutung.  Zum einen für den langjährigen... [zum Beitrag]

Aufwertung für den ganzen Stadtteil

Das Areal des Wochenmarktes an der Brauhausstraße und seiner Nebenfläche soll in den kommenden Monaten... [zum Beitrag]

Platz für neue Mieter

Am heutigen Morgen stattete Oberbürgermeister Olaf Raschke dem im Stadtteil Triebischtal gelegenen... [zum Beitrag]

Die Geheimnisse des Naumburger Meisters

Die Architektur des geschichtsträchtigen Doms zu Meißen birgt noch immer einige ungelüftete Geheimnisse.... [zum Beitrag]

Weinkalender 2025 vorgestellt +...

Mit einem kleinen Festakt in der WeinErlebnisWelt der Winzergenossenschaft Meißen wurde am... [zum Beitrag]

370 Blumen für die Demenzaufklärung

Nach der Premiere im letzten Jahr führte die Diakonie Meißen am 12. April erneut ihre... [zum Beitrag]

Neues Sozialkaufhaus in Meißen

[zum Beitrag]

„Schmidt“ feiert 30 jähriges...

Holger Schmidt, Firmengründer von „Teppich Schmidt“ feiert in diesen Tagen 30 jähriges Firmenjubiläum. Und... [zum Beitrag]

Baustellen im Landkreis

Die Unterhaltung und Verwaltung der Bundes- und Staatsstraßen in den beiden Landkreisen Meißen und... [zum Beitrag]