Datum: 07.11.2017
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Neues vom Kornhaus

Neues vom Kornhaus

Italien verbietet Nutzung


Das Kornhaus auf Meissens Burgberg ist eines der wichtigsten, anfassbaren Zeugnisse in Sachen sächsiche Geschichte. Kulturgüter dieser Qualität werden anderswo mit Stolz gepflegt und präsentiert. Anderswo ist nicht Meissen. Die Wiege Sachsens hat für das Kornhaus nur den Verkauf, eher das Verschenken unter dubiosen Umständen, an Ehrenmänner aus Italien zustande gebracht.Die Ehrenmänner scheuen das Licht der Öffentlichkeit genau so, wie die Verantwortlichen aus Meissen, die den, natürlich geheimen, Vertrag zusammengbastelt haben.Ein Meissner Verein hat in den vergangenen zwei Jahren versucht, das Kornhaus zurück in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu holen. Den Ehrenmännern aus Corleone war das dann wohl schon zuviel Transparenz. Ab sofort ist erst einmal Schluss mit lustig! Für das Kornhaus bedeutet das: es ist 5 vor 12.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Viel Lob für den Gastgeber

Letzte Woche hatte Meissen hochrangige Gäste aus mehreren bekannten historischen Städten Deutschlands.... [zum Beitrag]

NPM aus der Lausitz

Vor einem reichlichen Jahr verabschiedete sich einer der beiden Porzellanhersteller aus Meissen. Die neue... [zum Beitrag]

La Suza in der Sparkassengeschäftsstelle

La Suza in der Sparkassengeschäftsstelle. Interessante neue Ausstellung in Kötzschenbroda [zum Beitrag]

2. Wahl in der Staatskanzlei

Die beiden kennen sich seit mehr als einem Jahr. Ministerpräsident Michael Kretschmer und Obstbauer... [zum Beitrag]

Die Mauer muss weg!?

Noch bis Donnerstag wird auf dem Meissner Markt daran gearbeitet eine aus sechs 1,60m hohen... [zum Beitrag]

Gefahr im Verzug oder...

1.438.883,43 Euro – das ist die Zahl des Tages. Der Oberbürgermeister wirbt dafür, dass diese fast 1 ½... [zum Beitrag]

Handwerker werden wieder besser

Am vergangenen Mittwoch hatte die Kreishanderwerkerschaft Meißen neun ihrer frisch verabschiedeten... [zum Beitrag]

Was wird das?

Nein, es ist kein Buswartehäuschen, das hier aufgestellt werden soll. Passanten hatten vermutet, dass das... [zum Beitrag]

Ein Traum in Rot

Für die Kameraden der Freiwilligen Meissner Feuerwehr war dies ein Tag, als wäre Ostern und Weihnachten... [zum Beitrag]