Datum: 22.05.2018
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Offenbarungseid zur Höroldtstraße

Offenbarungseid zur Höroldtstraße

Keine praktikablen Ideen für teuer gekaufte Grundstücke


Vor zwei Jahren beschäftigte sich der Meissner Stadtrat zum ersten Mal mit dem Ankauf von zwei Grundstücken an der Höroldtstraße. Die Gebäude, in denen unter anderem eine Kfz-Werkstatt untergebracht war, befinden sich heute in einem erbärmlichen Zustand. Außerdem ist eine Belastung des Untergrunds mit Altlasten recht wahrscheinlich. Die Stadt kaufte die Grundstücke vor einem Jahr für mehr als 200.000 Euro. Schon damals gab es aus der Bürgerschaft Fragen zum Sinn dieses Grundstücksdeals.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Prägte Meißen über 30 Jahre lang

Dr. Thomas Pohlack ist tot. Der frühere Meißner Oberbürgermeister starb am 3. Januar. Dr. Thomas Pohlack... [zum Beitrag]

Voll im Plan

Die SEEG Stadtentwicklungs- und Stadterneuerungsgesellschaft Meißen baut am Albert-Mücke-Ring 15... [zum Beitrag]

Der Wein aus der Kälte

Tagelanger Frost und dann eine Nacht mit mindestens -7 °C. Wenn all das zusammenpasst, dann kann der... [zum Beitrag]

Steigende Zahlen trotz Maßnahmen

Aktuelle Informationen vom 8. Dezember aus dem Corona-Krisenstab des Landkreises Meissen. [zum Beitrag]

Pizzaservice ja, Blumenladen nein

Einige Meissner Händler und Gewerbetreibende hatten darauf gehofft mit einem Termin-basierten Abholservice... [zum Beitrag]

Rückgang ja - Trendwende?

Wir sprechen mit Landrat Ralf Hänsel zur Interpretation der aktuellen Zahlen, weiteren Maßnahmen,... [zum Beitrag]

Zahnarzt im Advent

Bereits in der ersten Corona-Welle gab es rund um den Zahnarztbesuch jede Menge offene Fragen. Inzwischen... [zum Beitrag]

Maske oder keine Maske?

In der gesamten Altstadt von Meißen herrscht seit Tagen Maskenpflicht. Eingehalten wird diese kaum, auch... [zum Beitrag]

Jahresrückblicke 2020

https://www.meissen-fernsehen.de/sendungen/36/Jahresrueckblicke_2020.html [zum Beitrag]